Preview: trend it up – Sortimentwechsel März 2018

Hey ihr Lieben,

jetzt ist die Zeit der Sortimentwechsel in der Drogerie und da ich die Marke „trend it up“ sehr interessant finde und mir auf jeden Fall noch mehr davon anschauen möchte, zeige ich euch heute meine Favoriten aus dem Sortimentwechsel. Die neuen Produkte könnt ihr ab März bei dm finden.

eyes-header_600x283_jpg_center_ffffff_0

 

metal-sparkle-glow-010-mf_250x250_jpg_center_ffffff_0

Metal & Sparkle Glow Eye Shadow Pen

Der wasserfeste und farbintensive Metal & Sparkle Glow Eye Shadow Pen sorgt dank den eingearbeiteten Multi-Reflex-Schimmern für einen WOW-Effekt. Die Textur ist zart cremig und daher ultra geschmeidig im Auftrag und leicht zu verblenden. In 4 Farben erhältlich ist für jedes Styling etwas Passendes dabei. Verträglichkeit augenärztlich bestätigt.

vegan

Je Stück: 3,25 €

010: 3,9g/  020: 4,1g/  030: 4,0g/  040: 4,1g

Ich finde die beschriebene Textur sehr interessant, da ich bis jetzt immer mit Lidschattenstiften das Problem hatte, dass ich sie schwierig verblenden konnte. 

soft-crystal-eye-shadow-010-mf_250x250_jpg_center_ffffff_0

Soft Crystal Eye Shadow

Der Soft Crystal Eye Shadow ist ein wahres Highlight für jedes Auge. Dank seinen Reflexglittern bringt er das Augenlid perfekt zur Geltung. Die Textur ist langhaftend und hat einen sehr hohen Payoff – perfekt also für durchtanzte Nächte! Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

010, 020 und 030: vegan

2 g: 3,25 €
Ich könnte mir den hellsten Ton eventuell auch als Highlighter gut vorstellen.
ultra-matte-eyliner-pen_250x250_jpg_center_ffffff_0

Ultra Matte Eyeliner Pen Waterproof

Der Ultra Matte Eyeliner Pen Waterproof ist ein extra matter und ultra schwarzer Eyeliner mit bis zu 12 Stunden Halt. Dank der speziellen Spitze ist ein präziser und genauer Auftrag möglich. Die Farbe trocknet schnell und ist wasserfest. Verträglichkeit augenärztlich bestätigt. Aufbewahrung mit Spitze nach unten.

vegan

1,1 ml: 3,95 €
Es gibt auch noch eine extra glänzende Variante.
eyeshadowpalette_250x250_jpg_center_ffffff_0

Holo Eye Shadow Palette 010

Lidschattenträume in Holo-Farben werden wahr. Mit drei hochpigmentierten Farben die beliebig miteinander kombiniert werden können. Auch zur Wet & Dry-Anwendung geeignet. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

vegan

9 g: 5,95 €
Hier würde mich die Pigmentierung sehr interessieren.

 

metallic-kajal-035-nr2r_250x250_jpg_center_ffffff_0

Metallic Kajal 035

Stets einsatzbereit, um den Konturen der Augen besondere Tiefe und Ausdruckskraft zu verleihen. Der metallisch schimmernde Kajalstift ermöglicht ein intensives Augen Make-up mit langhaftender, hochdeckender Farbe. Der Stift gleitet geschmeidig oberhalb des Wimpernkranzes, unter der Wasserlinie oder bildet nur einen kurzen Abschluss am äußeren Augenwinkel – der Look ist so individuell wie die Trägerin. Wer möchte, verblendet die Kontur weich nach außen. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt. Augenärztlich bestätigt.

vegan

0,3 g: 2,95 €
Mich fasziniert die Intensität von diesem Blauton.
lips-header_940x443_jpg_center_ffffff_0
liquid-chrome-lipcream-10-mf_250x250_jpg_center_ffffff_0

Liquid Chrome Lipcream

Chromatic Effekt für außergewöhnliche Lippenbekenntnisse! Die glänzende, metallisch-schimmernde Textur sorgt für besonders geschmeidige Lippen und lässt sich mit dem abgeschrägten Applikator besonders gut auftragen. Mit Hochglanz-Polymeren und Arganöl. Ein angenehm zartes Vanille-Kokos-Karamell Aroma rundet das Lippenprodukt hervorragend ab. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

5 ml: 3,45 €
Ich bin zwar kein Fan von Kokos – Aroma, aber ich finde die Textur, mit den metallischen Effekten ganz interessant.

Waterdrop Lip Color

Full Color Lips! Der Waterdrop Lip Color besticht durch seine hohe Pigmentdichte und Konturenschärfe. Die Lippen erhalten eine vollendete Betonung mit ungeahnter Farbintensität. Ein Lippenstift für jeden Tag mit einem besonders angenehmen Tragekomfort und einem intensiv samtigen Finish. Ein angenehm zartes Vanille-Kokos-Karamell Aroma rundet das Lippenprodukt hervorragend ab.
Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

1,8 g: 3,45 €
Wenn ich mich hier für eine Farbe entscheiden müsste, würde es bestimmt etwas Zeit brauchen, da ich so auf einen Blick, alle toll finde.
nails-header_940x443_jpg_center_ffffff_0 (1)
nailpolish-foundation_500x250_jpg_center_ffffff_0

Nail Foundation

Die trend IT UP Nail Foundation ist eine Nagellack-Range bestehend aus fünf selektierten, tragbaren Nude-Tönen mit Samt-Touch-Finish. Er schafft mit seiner sanften Deckkraft einen perfekten Foundation-Look.  Das glossy Finish verwandelt sich beim Trocknen in ein sanftes matt. Nagellack 2x auf den Naturnagel auftragen. Um das Samt Touch Finish zu erhalten ohne Top Coat verwenden.

vegan

11 ml: 2,25 €
Das stelle ich mir ganz interessant vor, mich würde bloß die Deckkraft interessieren und ob der Look so wirklich funktioniert.
perfect-ridgefiller_250x250_jpg_center_ffffff_0

Perfect Ridgefiller

Der Perfect Ridgefiller ist ideal als Unterlack, da er Unebenheiten in der Nagelplatte zuverlässig ausgleicht. Der Nagel wird außerdem vor Verfärbungen und Absplittern geschützt. Dank dem pflegendem Hexa-3-Komplex besonders für beanspruchte Nägel geeignet.

vegan

11 ml: 1,95 €
100 ml: 17,73 €
Den werde ich auf jeden Fall mitnehmen, wenn ich das nächste Mal bei dm bin.
instant-volume-top-coat_250x250_jpg_center_ffffff_0

Instant Volume Top Coat

Der Instant Volume Top Coat ist ein Überlack der für volumengebenden extra Glanz sorgt. 1x auf den gut getrockneten Nagellack aufgetragen verhindert er zudem das frühzeitige Absplittern.

vegan

11 ml: 2,25 €
100 ml: 20,45 €
Wie sieht wohl dieser volumengebende Glanz aus?
teint-header_940x443_jpg_center_ffffff_0
holo-face-base_250x250_jpg_center_ffffff_0

Holo Face Base

Diese außergewöhnliche Highlighter-Face-Base kann als Base unter dem Make-up verwendet werden oder als flüssiger Highlighter zum Setzen von Akzenten. Ein strahlender Auftritt wird garantiert. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

vegan

30 ml: 4,95 €
100 ml: 16,50 €
Ich habe noch nie flüssigen Highlighter verwendet, was ich aber auf jeden Fall noch vor habe, da mir Puder Highlighter oft viel zu viel ist. Wie sind eure Erfahrungen mit flüssigen Highlighter? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!

Die Fotografien wurden mir von dm zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!


Advertisements

Lifestyle – Tipps #1

Hey ihr Lieben,

wenn ihr meinen Blog schon länger lest, kennt ihr eine schon ältere und eigentlich auch ziemlich lang anhaltende Kategorie von mir „Quick Tipps“. Mir hat es immer sehr viel Spaß gebracht, für diese Beiträge zu recherchieren, aber irgendwie war ich da immer unzufrieden mit. Es war meistens nur auf Blogs und Klamotten bezogen, also immer irgendwie eine gleiche Richtung und ich war ebenfalls mit der Beitragsgestaltung unzufrieden. Deshalb habe ich mir Gedanken gemacht und die alte Kategorie komplett umgeschmissen und werde euch so meine Empfehlungen aus den verschiedensten Bereichen zeigen.

Ich weiß es nicht, wie regelmäßig diese Beiträge kommen werden, weil ich sie schließlich aktuell halten möchte.

Aber jetzt wünsche ich euch viel Spaß!

Lifestyle Tipps

 

Instagram

Ich liebe Instagram. Zum Inspirieren, inspirieren lassen. Und da ich immer neue Inspiration suche, zeige ich euch ab jetzt immer einen Account, der mich inspiriert.

Nahaufnahme

Auf dem Account findet ihr die verschiedensten Portät Fotografien. (Klick)

 

Podcast

In der letzten Zeit entdecke ich immer mehr Podcasts für mich. Ich arbeite nebenbei immer gerne an Bildern oder bin am Schreiben. Irgendwie bin ich da immer produktiv bei.

thisisjanewayne

Letzte Woche habe ich den Podcast von this is Jane Wayne entdeckt. Sarah und Nike hinterfragen die verschiedenesten Themen von Feminismus, Fashion Week über Politik bis zu Schönheits – Op’s. Kann ich nur empfehlen!

 

Youtube

Anna Frost

Ich lese den Blog von Anna schon seit Jahren (Hier könnt ihr ihn euch anschauen). Als ich vor ungefähr zwei Jahren entdeckt habe, dass sie auch einen Youtube Kanal hat, habe ich mich sehr gefreut. Seitdem schaue ich jedes Video und bin neben der Gestaltung jedes Mal immer von der Qualität begeistert. Schaut doch mal vorbei (Klick).

 

Fashionfrage 

Auf journelles könnt ihr über den aktuellen Trend der Steppjacken lesen (Klick). Wie findet ihr Steppjacken? Mein Trend ist es ja nicht.

 

Musiktipp

 

 

Wie findet ihr die neue Gestaltung? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen! Und was sind eure Tipps der letzten Woche?

Aufgebraucht #15

Hey ihr Lieben,

heute steht wieder ein neuer „Aufgebraucht“ Beitrag an. Viel Spaß!

Aussie

Aussie – Colour Mate Shampoo

Dieses Shampoo enthält Wildpfirsich – Extrakt, was ich noch nie in Haarprodukten hatte. Ich fand das Shampoo gut, aber es hat mir für den Schutz von meinen colorierten Haaren leider nicht geholfen.

Noch einmal kaufen? Ich denke nicht.

 

Balea

Balea Professional – Fülle + Pracht Shampoo

Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie komme ich mit den Shampoos von Balea nicht klar. Vielleicht habe ich noch nicht das für mich Passende gefunden, oder ich bin einfach kritischer geworden, was Haarprodukte angeht. Was sind eure Favoriten bei den Haarprodukten von Balea? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen.

Dieses Shampoo hat eigentlich nur meine Haare gereinigt. Das war’s. Ich liebe dieses frisch gewaschene Gefühl nach dem Haare waschen, aber hier hatte ich es nicht. Das Produkt ist jetzt nicht mega schlecht, aber auch nicht so, dass ich es empfehlen würde, weil es einfach für mich nicht funktioniert hat.

Noch einmal kaufen? Nein

 

bebe

bebe – beruhigende bodylotion mit Kamille & Aloe Vera

Diese Bodylotion ist super für gereizte Haut. Sie kühlt angenehm und spendet viel Feuchtigkeit.

Noch einmal kaufen? Auf jeden Fall!

 

CD & Body Shop

CD – Deo Wasserlilie

So ein All – Time Favourite bei mir.

Noch einmal kaufen? Ich habe sogar noch mehrere Flaschen bei mir zu Hause stehen.

 

The Body Shop – „Pink Grapefruit“ Handcreme

Die „Pink Grapefruit“ Reihe ist eine meiner Favoriten bei The Body Shop. Der Geruch ist sehr fruchtig und süß, aber dennoch nicht zu stark. Die Handcreme lässt sich leicht verteilen und zieht innerhalb weniger Sekunden ein.

Noch einmal kaufen? Immer wieder gerne.

 

Dove

Dove – go fresh mit Granatapfel & Zitronengrasduft

Ein schöner frischer und angenehmer Duft. Das Deo ist sehr langanhaltend.

Noch einmal kaufen? Immer wieder gerne.

 

Fußpflege

Montagne jeunesse – 7th Heaven

Ich habe die Marke bei Rossmann entdeckt. Es ist eine leichte Creme mit Süßmandelöl. Sie hält auf jeden Fall ihr Versprechen, dass sie Feuchtigkeit spendet und Haut glättet und weich macht.

Noch einmal kaufen? Auf jeden Fall!

 

Garnier

Garnier Skinactive – Volcano Mask

Leider habe ich das Problem, dass unter meinen Augen meine Poren verstärkt zu sehen sind. Da hilft diese Maske sehr gut. Die Poren sind sichtbar kleiner und ich werde sie auf jeden Fall nochmal länger austesten, um zu schauen, ob es einen Langzeiteffekt gibt.

Noch einmal kaufen? Schon längst erledigt.

 

Wie ist eure Meinung zu den Produkten?

Impressionen „Museum für Kunst & Gewerbe“

Hey ihr Lieben,

letzten Monat war ich in Hamburg im „Museum für Kunst & Gewerbe“. Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, mich mehr mit Kultur auseinanderzusetzen und so auch Inspiration für meine Arbeit zu suchen.

Mein eigentlicher Plan war es, nur die Austellung über „Madame D’Ora“ (Klickanzuschauen. Sie fotografierte Porträts in den Zeiten von Arthur Schnitzler und Coco Chanel. Diese Austellung ist für interessierte im Porträtbereich zu empfehlen. Nach der Austellung bin ich noch länger geblieben und habe mir zum Beispiel die Austellung „BilderKatzenBilder“ (Klickangeschaut oder auch den Bereich der modernen Objektkunst.

Ich habe euch einige Impressionen aufgenommen.

mkg1

mkg2

mkg4

mkg5mkg6

mkg7

mkg8

Alles in allem kann ich das Museum wirklich empfehlen, auch für die unter euch, die nicht so kunstinteressiert sind, da dort eine Mischung aus Antike und Neuzeit zu finden sind und somit auch der Aspekt der Digitalisierung und des heutigen Konsumverhaltens enthalten ist.

Geht ihr noch ins Museum und habt ihr Empfehlungen? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen, dann können wir uns austauschen.

42 Random Facts about me

1.Ich mache eine Ausbildung als Fotografin im Bereich Portrait.

2.Wenn ich krank bin, trinke ich immer „Lillifeetee“ aus einer Einhorntasse. Obwohl.. Eigentlich auch, wenn ich gesund bin. Also immer!

3.Im April fahre ich das zweite Mal auf ein Jennifer Rostock Konzert.

4.Ich trinke sehr gerne Club Mate, aber nur „Granatapfel“.

6.Ich habe noch keinen Führerschein.

7.Ich habe so viele Reisewünsche, aber wenn ich mir jetzt drei überlegen müsste, wären es New – York, Malediven und Venedig.

8.Ich könnte jeden Tag Nudeln essen.

9.Ich bin sehr vergesslich, schreibe mir deshalb alles in meinen Terminkalender, der von To – Do Listen überquillt.

10.Ich bin sehr nahe am Wasser gebaut. Mein Körper denkt sich auch seit Neusten, dass ich einfach anfangen soll, zu weinen, wenn ich erschöpft bin. Egal wo.

11.Ich habe mal Tischtennis gespielt. Aber nach einem Monat wieder damit aufgehört.

12.Ich bin 1,58m klein.

13.Entweder werde ich jünger oder älter geschätzt.

14.Wenn ich mich zwischen süß und herzhaft entscheiden müsste, würde ich immer süß nehmen.

15.Ich bin ein Einzelkind, habe aber insgesamt 25 Cousinen und Cousins.

16.Ich hasse Ananas, Tomaten, Rosenkohl und Fisch.

17.Mein zweiter Name ist „Sophie“.

18.Ich bin eher der Katzentyp.

19.Ich hatte früher Blockflötenunterricht, hatte aber nach zwei Monaten keine Lust mehr.

20.Ich habe außerdem zwei Jahre lang Cello gespielt, kann aber jetzt überhaupt keine Noten mehr lesen.

21.Ich bin eine Romantikerin.

22.Ich bin mit Haustieren aufgewachsen.

23.Ich gehe gerne bummeln.

24.Egal wie ich meine Haare abends vorm ins Bett gehen zu Recht mache, am nächsten Morgen nach dem aufstehen sehen meine Haare aus, als hätten Vögel sich ein Nest drinnen gebaut.

25.Meine Lieblingsserien sind „The 100“ & „Grey’s Anatomy“.

IMG_4646

26.Mein aktuelles Lieblingslied ist „Perfect“ von Topic und Ally Brooke.

27.Mir wurde gesagt, dass ich im Schlaf rede. Aber auch nur manchmal.

28.Ich habe noch nie einen Horrorfilm geguckt.

29.Ich habe eine panische Angst vor Spinnen und Motten.

30.Ich bin sehr schlecht in Mathe.

31.Ich kann es gar nicht ab, wenn ich höre, dass jemand mit seinen Knochen knackt.

32.Ich bin überzeugte Nichtraucherin.

33.Das häufigste, was im Abibuch über mich steht, ist, dass ich ein sehr lautes und mitreißendes Lachen habe.

34.Mein allererstes Konzert war von Tokio Hotel. Ja, ich weiß, ich finde es auch peinlich.

35.Ich habe acht Jahre, mit einigen Unterbrechungen, getanzt.

36.Ich hasse Streit und kann mich auch nicht gut streiten.

37.Seit einigen Jahren bekomme ich immer mehr Probleme, wenn ich alleine in größeren Menschenmengen bin.

38.Meine Freunde machen sich gerne einen Spaß daraus, mich zu erschrecken, wenn sie mich in der Stadt sehen, da ich immer in meinen Gedanken bin.

39.Ich bin immer sehr paranoid, was meine Wertsachen angeht.

40. Als Kind wollte ich immer Sängerin, Malerin, Springreiterin und Tierschützerin werden. Alles zusammen!

41.Ich bin schon achtmal in meinem Leben umgezogen.

42.Ich wäre manchmal gerne nachtragender, weil ich das Gefühl habe, dass ich zu schnell zweite Chancen gebe.

 

Foto: diana K (Klick)

Sonntagsgedanken (3) – Planung, Bahngeschichten

Diese Woche war: planungsreich, kreativ und mit viel zu wenig Schlaf.

Daumen hoch für: Freundinnenmomente, Erfolgserlebnisse im gestalterischen Bereich, tolle Menschen wiederzusehen

Bahngeschichten: Ich wollte nach der Schule ganz normal die Bahn aus Hamburg nach Hause nehmen. Habe mir nichts dabei gedacht, als da stand 15 Minuten später. Passiert öfter, ist also nichts besonderes. Aber dann war zuerst ein angeblicher Wildunfall, bis raus kam, dass irgendwelche Spasten sich den Spaß gemacht haben, Krücken, ein Fahrrad und Klamotten direkt vor die Bahn zu schmeißen und der Bahnverkehr für drei Stunden komplett lahm gelegt war. Ja, da kann die Bahn nichts dafür, das verstehe ich. Aber über 600 Fahrgäste zu einem angeblichen Schienenersatzverkehr umzuleiten und dann nur ein Reisebus zu schicken geht gar nicht. Es war Winter und nur durchs Telefonieren, kam dann raus, dass die Bahn wieder fuhr! Die Deutsche Bahn sollte in solchen Fällen ihre Kommunikation auf jeden Fall verbessern. Sowas geht gar nicht. Erst Recht im Winter.

Dann machte meine Anschlussbahn auch noch Probleme und ich musste mich abholen lassen.

Frage der Woche: Wieso kennen so viele Menschen das Wort Schneeschieber nicht?

Vorfreude: auf nächste Woche. Wir werden richtig geilen Fotocontent produzieren und es wird so gut! Ihr könnt euch auf jeden Fall auf was einstellen und falls ihr noch mehr sehen wollt, schaut euch mein Instagram an. Ich fülle auch gerade fließig meine Stories. So Selfpromo ende!

Glitter Make – Up

Hey ihr Lieben,

ich habe mich das erste Mal an Pigmenten ausprobiert und das Ergebnis zeige ich euch heute. Viel Spaß!

 

Als Base habe ich von Nyx das „Primer Spray“ verwendet und als Foundation von Artdeco die „High Definition Foundation – 04“. Als Concealer habe ich von Maybelline den „FIT me! Concealer – 10“ verwendet. Anschließenden habe ich mein komplettes Gesicht mit dem „Soft Compact Powder Natural Look – 3 Beige“ von Manhattan gesettet.

Eyes

Ich habe für meine obere Wasserlinie den „Khol Kajal Eyeliner – Black 1010N“ von Manhattan benutzt. Auf meinem kompletten Auge habe von Nyx die „Eyeshadow Base – White/Blanc“ verteilt. Aus der „Naked Heat “ Palette von Urban Decay habe ich den „Chaser“ auf meinem kompletten Auge verteilt. Den Farbton „Low Blow“ habe ich auf mein bewegliches Lid gegeben und nach oben hin verblendet.

Danach habe ich meinen Pinsel angefeuchtet und den Ton „Cayenne“ auf die Mitte von meinem beweglichen Lid aufgetragen. Aus der „Ultra Eyeshadows – Flawless Matte 2“ Palette von Makeup Revolution habe ich den Ton „Notch“ im äußeren Winkel meiner Lidfalte aufgetragen und verblendet.

Im Anschluss habe ich den Concealer von Maybelline wieder verwendet und ihn von meinem Augeninnenwinkel bis in die Mitte von meinem beweglichen Lid dünn aufgetragen. Nach ungefähr einer Minute habe ich diesen Teil mit dem Ton „Thirteen“ aus der Urban Decay „Naked Smoky“ Palette gesettet. Aus der gleichen Palette habe ich mit einem angefeuchteten Pinsel den Ton „High“ um meinen Augeninnenwinkel aufgetragen. Im Anschluss habe ich den Ton „Combust“ auf mein komplettes Lid gegeben.

Danach habe ich von Nyx die „face and body glitter brilliants – GLI 08“ verwendet. Mit einem angefeuchteten Pinsel habe ich die Pigmente ganz leicht auf die Mitte von meinem beweglichen Lid aufgetragen.

Als Highlight unter meiner Augenbraue habe ich den Ton „Ounce“ aus der Urban Decay „Naked Heat“ Palette verwendet.

Als Mascara habe ich von Revlon die „Ultimate All-in-one“ Mascara verwendet. An dieser Mascara finde ich super, dass ich sie durch das kleine Bürstchen auch ohne Probleme für meinen unteren Wimpernkranz verwenden kann.

Face

Konturiert habe ich mit der “ The Countourious 4 in 1 countouring Palette“ von L.O.V. 

Für meine Lippen habe ich von Maybelline den „Vivid Matte Liquid – 05 Nude Flush“ Lipstick verwendet.

 

Aktuelle Beauty Favoriten

Hey ihr Lieben,

letztes Jahr hatte ich um diese Zeit ganz stolz erzählt, dass ich am Ende jedes Monats einen „Favoriten Beitrag“ online stellen werde, was eher so semi gut funktioniert hat.

Da ich hoffe, dass es dieses Jahr hoffentlich besser funktioniert, habe ich mir gedacht, dass ich euch heute meine aktuellen Favoriten aus dem Beautybereich vorstellen werde. sodass wir wieder aktuell einsteigen können. Viel Spaß!

 

Body Shop

The Body Shop – Tea Tree Skin Clearing Mattifying Toner 

Ich verwende dieses Gesichtswasser nicht immer, da Teebaumöl bei meinem Hauttyp sehr schnell austrocknen kann, aber wenn ich zu Unreinheiten neige, meine Poren verstärkt auftreten, oder ich einfach mein Gesicht sehr tief reinigen möchte, verwende ich dieses Produkt super gerne. Im unteren Teil der Flasche befinden sich feine Puderpartikel, die durch Schütteln aktiviert werden und so für ein feineres Hautbild sorgen. Wenn ihr Probleme mit Unreinheiten habt, solltet ihr euch auf jeden Fall die „Tea Tree“ Reihe anschauen.

 

Botanicals

L’ORÈAL Paris – Botanicals: Bändigende Haar – Crème

Es ist aktuell gerade egal, wie ich meine Haare nachts zusammen mache, wie oft ich sie gründlich bürste oder welches Produkt ich nach Frisörempfehlung nutze, ich habe immer klettige Haare. Dieses Produkt rettet mir gerade sehr meine Haare. Nur ein ganz kleines bisschen Produkt und ich kann sie ohne Probleme ganz leicht bürsten. Man muss natürlich aufpassen, dass man nicht zu viel verwendet, aber sonst kann ich es auf jeden Fall empfehlen!

 

L.O.V Contiourious Palette

L.O.V – The CONTOURious 4 in 1 Contiuring Palette

Ich finde es immer ganz schwierig für meinen Hautton einen passenden Ton zum Konturieren zu finden. In der Palette befindet sich ein Puderprimer, ein Puder zum Konturieren, ein Cremehighlighter und ein rosastichiger Blush. Ich finde die Palette super und man sollte sie sich auf jeden Fall anschauen.

 

Urban Decay

Urban Decay – Nighthawk

In der letzten Zeit habe ich meine Vorliebe für dunkle Lippenstifte entdeckt. Dieser von Urban Decay ist ein dunkles Rot, der schon leicht ins braune geht.

 

Wie findet ihr die Produkte? Lasst mich eure Meinung gerne in den Kommentaren wissen!

 

Sonntagsgedanken (1) – Routinen und Veränderungen

In meinen Jahresrückblick habe ich geschrieben, dass ich eigentlich ein totaler Gegener von Vorsätzen bin, aber als ich in der letzten Woche mein 2017 noch einmal reflektiert habe, ist mir aufgefallen, dass ich gerade in einer Routine feststecke, mit der ich mich einfach nicht mehr wohl fühle.

Ich stehe morgens um 5:20 auf, mache mich fertig, fahre zum Bahnhof, um dann nach Hamburg zu fahren und nach der Arbeit komme ich wieder nach Hause, bin so kaputt, dass ich mich nur noch ins Bett lege, um dann am nächsten Tag genau den gleichen Rhytmus zu haben. Und am Sonntag stelle ich fest, dass ich wieder nichts für den Blog gemacht habe. Das ist nichts für eine lange Zeit, weil so viel daran kaputt geht. Und das Leben dann auch keinen großen Mehrwert hat.

Wenn wir etwas an unserem Leben verändern möchten, sollten wir versuchen uns Stück für Stück jede einzelne Routine vorzunehmen, an der wir etwas ändern möchten.

Zimmer immer unordentlich? Dann versuchen jeden Tag eine kurze Zeit für Ordnung einzuplanen.

Unorganisiertheit? Vielleicht helfen ja To – Do Listen weiter. Oder Kalender, elektronisch oder auf Papier. Ich schwöre auf den klassischen Papierkalender.

An der Figur etwas ändern? Versuchen kleine Sporteinheiten einzuplanen. Die Treppe statt den Aufzug zu nehmen oder zum Beispiel eine Bahnstation früher auszusteigen. Einfach mehr Bewegung.

Zu viel Bahn fahren? Nach Finanzierungsmöglichkeiten suchen und vielleicht funktioniert es dann ja mit einer Wohnung, wo ihr nicht zu viel Bahn fahren müsst. Was gerade mein Plan ist.

Eine weitere Baustelle für mich in 2018 ist mein Blog. Ich habe so viele Ideen und hoffe, dass ich sie alle realisieren kann. Aber was interessiert euch? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!


Daumen hoch für: so viele Ideen, dass mein Kopf schon fast überquillt, Motivation

Daumen runter für: Wintermüdigkeit, Sturm und Regen in Kombination

Musiktipp: 

 

Eine schöne Woche wünsche ich euch!

 

 

Mein 2017

Eigentlich müsste ich gerade dringend aufräumen, aber wenn gerade die Inspiration da ist 😉


Seit ich den Blog gestartet habe, gab es immer zum Jahreswechsel einen Jahresrückblick von mir. Ich persönlich finde es total spannend und faszinierend das vergangene Jahr zu reflektieren. Nicht für Vorsätze oder sowas (die schaffe ich sowieso nie einzuhalten!), sondern einfach, um sich vor Augen zu führen, was man in den letzten 365/366 Tagen alles geschafft hat.

Denn dies vergisst man leider viel zu oft. Und denkt viel zu oft zuerst an das Negative, was in dem Jahr passiert ist.



Aus meinem Umfeld habe ich die Rückmeldung bekommen, dass ich mich 2017 charakterlich sehr stark weiterentwickelt habe, was auch mein persönlicher Eindruck ist.

Durch die Ausbildung und Dinge, mit denen ich neu konfrontiert wurde.

Durch einen neuen Lebensabschnitt und einer Stadt, die ich jeden Tag immer ein bisschen mehr kennen und lieben lerne.

Durch ganz viele neue Menschen, die ich kennen lernen durfte, oder auch Freundschaften, die sich immer mehr gefestigt haben.

Selbst durch das umdenken, wenn die Bahn mal wieder nicht fährt, oder man mitten auf der Strecke aussteigen muss.



Ich bin für so vieles dankbar.

Dafür, dass ich durch die Ausbildung, meine Leidenschaft zur Fotografie zum Beruf machen darf und dass ich meine Kenntnisse in dem Bereich immer mehr ausweiten darf und so neue Leidenschaften für mich entdecke, wovon ich vorher niemals gedacht hätte, dass sie mich interessieren.

Dafür, dass ich mich charakterlich soweit festigen konnte, dass ich mich auch was mein Aussehen betrifft, immer mehr traue. Und nur Komplimente bekomme!

Dafür, dass ich meinen Lieblingsmenschen immer mehr kennen lernen darf und auch, dass wir gemeinsam Zeit verbringen können und wirklich so jede einzelne Sekunde irgendwie etwas besonderes ist.



2017 war nicht das beste Jahr. Ich habe gelacht, Tränen vergossen, lerne eine Stadt immer mehr kennen, wo ich aber noch drin schwimme und noch nicht so richtig meinen Platz gefunden habe.

Vielleicht wird 2018 ein Jahr des Ankommens. Und ein weiterer Schritt in diesem Etwas mit dem Erwachsen werden.

Aber sind wir überhaupt irgendwann erwachsen?

Und wollen wir überhaupt erwachsen sein?

 

In diesem Sinne wünsche ich euch einen guten Rutsch in das Jahr 2018 und werde euch dann im neuen Jahr mit hoffentlich mehr regelmäßigeren Content auf meinen Blog wieder begrüßen,