Sonntagsgedanken (12) – Seit fast zwei Wochen Veggie

Alles begann damit, dass ich mitbekommen habe, dass L. am ersten Fastentag sich morgens ein Schokobrötchen aus der Cafeteria gekauft hat. Erst nachdem sie es aufgegessen hat, ist ihr eingefallen, dass sie während der Fastenzeit auf Süssigkeiten verzichten wollte. Ein Weltuntergang für sie! Bis jetzt ist sie nicht wieder schwach geworden.

Die Fastenzeit war den ganzen Tag über das Thema in der Schule. So auch wieder in der Cafeteria vor der Theater-Ag. B. hat überlegt es wie N. zu machen und in der Fastenzeit kein Fleisch zu essen. N. ist seit der dritten Klasse Vegetarierin.

Ich hatte mir alles den Tag über angehört und überhaupt nicht daran gedacht zu fasten. Wie soll ich das Süssigkeitenfanatikerin denn sieben Woche ohne aushalten? Aber als um Fleischverzicht ging, wurde ich hellhörig.

Ich esse sowieso kaum Fleisch, also nicht mal versuchen ganz darauf zu verzichten?

Das war vor fast zwei Wochen und bis jetzt habe ich fast ohne Probleme durchgehalten. Ich habe Speck aus meinen Spätzle gepult, mir Katjes statt Nimm 2 geholt und bin sogar bei Picoballa stark geblieben, dabei liebe ich sie so sehr. Leider ist das tierische Gelantine drin.

Bloß meine Mutter hat einmal nicht daran gedacht.

Das Gefühl, dass ich etwas durchhalte ist super.


 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s