Sonntagsgedanken (30) – Vergangenheit

Wenn man verletzt wird, beeinflusst das einen. Es verändert dem Charakter. Und wenn man immer wieder verletzt wird, prägt es einen noch mehr. Man hat Angst jemanden zu vertrauen, weil man nicht noch einmal verletzt werden möchte. Man ist also gehemmt in der Zukunft, weil die Vergangenheit einen noch immer beeinflusst. Sie baut eine Mauer um einen rum, aus der es schwer ist auszubrechen. Doch wenn man es schafft, sie durchzubrechen, hat man die Hürde und Lasten der Vergangenheit hinter sich gelassen und kann erhoben in Richtung Zukunft schreiten, weil einen nicht mehr hemmt.

 


Daumen hoch für: Sport!!!, Freizeit, Sommer

Daumen runter für: Langeweile, krank sein, dass ich erst zu meinem Geburtstag ein neues Handy kriege (seit einem Monat schon handylos…)

Gekauft: nächste Woche gehts los und dann kommen mehrere Hauls 🙂

Hörenswert: Kings of Leon: Pyro

Geklickt und für gut befunden: Mashas Sonntagspost (eigentlich wie jede Woche :D) hat mich zum Nachdenken gebracht


 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s