Sonntagsgedanken (27) – Bucket List for Summer

Hey ihr Lieben,

eigentlich will ich ja nichts übers Wetter sprechen, aber seit ich gestern kurz vor einem Kreislaufzusammenbruch stand, muss ich meine Vorsätze über Bord werfen und zumindest einmal meckern: Es ist mir eindeutig zu heiß!

Eigentlich darf ich nicht meckern, schließlich wohne ich im Norden und wir haben „erst“ die dreißig Grad Marke geknackt, während andere Teile Deutschlands kurz vor der vierzig Grad Marke stehen, aber ich wohne in einer alten Dachwohnung in einem umgebauten Bauernhaus und obwohl erst vorletztes Jahr das Dach neu gemacht wurde, ist die Luft einfach nur ekelhaft. Ich habe noch mehr als sonst Konzentrationsprobleme und wenn ich aus der Badewanne steige, schwitze ich spätestens nach fünf Minuten wieder wie vorher.

So genug gemeckert, komme wir zu meinem dieswöchigen Sonntagspost. Seit Tagen überlege ich hin und her, was ich euch heute erzählen soll und als ich den Post von Masha gesehen habe (Klick), ist mir die Idee gekommen: Leider weiß ich bereits, dass meine Sommerferien dieses Jahr sch**** werden, mal schauen, ob und wie ich euch davon berichten werde, da es in gewisser Weise vermutlich auch meinen Blog betreffen wird und deshalb habe ich mir vorgenommen, zumindest den Teil vom Sommer, den ich richtig genießen kann, unvergesslich machen werde. Außerdem weiß ich, dass dieser Sommer zumindest super enden wird: Toskana Anfang Oktober! Und der nächste Sommer wird auch der Wahnsinn, schließlich habe ich dann, mit Glück, mein Abi in der Tasche.

Um mir den Sommer unvergesslich zu machen, habe ich eine Bucket-List mit Dingen geschrieben, wo ich den Wunsch habe, sie irgendwann mal zu erleben. Vielleicht diesen Sommer, vielleicht nächsten, vielleicht den Sommer in fünf Jahren,… Wer weiß ;).

1.Ein Open Air Kino besuchen (via)

Great way to get immersed in Berlin.

Dies klappt vielleicht bereits nächste Woche. Ich stelle es mir wunderbar vor. Abends wenn es noch immer warm ist, mit Freunden auf Decken zu sitzen und einen Film zu schauen, während es nach und nach dunkler wird.

 

2.Im Sommerregen tanzen (via)

play in the water. feeling good!   #fashion #photography -Don't forget that some of the best pictures you can get are just taking them while they play-no posing!

Fast hätte ich es gestern gemacht! Aber dann hatte ich doch etwas Schiss, weil es noch immer leicht gewittert hatte.

 

3.Einen Roadtrip durch die USA unternehmen (via)

13 Places That Fit Perfectly Into Any Cross-Country Road Trip 

Generell ist die USA eines meiner absoluten Traumreiseziele.

Verspürt nicht jeder von uns den Wunsch, sich eine Zeit lang treiben zu lassen, nicht ans Morgen zu denken?

Die Nächte entweder im Auto oder unterm freien Himmel zu verbringen?

Einfach mal eine Zeit lang abseits von der Zivilisation zu leben?

 

4.Endlich mal wieder ein Lagerfeuer (via)

Lagerfeuer

Es ist eindeutig viel zu lange her, dass ich mal mit Freunden ein richtiges Lagerfeuer gemacht habe. Das letzte Mal war es mit zehn oder elf im Zeltlager.

Eigentlich wohne ich in der perfekten Gegend, direkt am See, dafür, jedoch ist es Naturschutzgebiet, weshalb es hier verboten ist.

 

5.Ein Festival besuchen (via)

Join us every sunday for BuskTheBox / AccousticAfternoon @BOXPARK For our Monthy events CLICK HERE

Bis jetzt hat entweder das Geld gefehlt, oder ich war zu jung. Ich kann euch die Livestreams auf EinsPlus und DasDing empfehlen, wenn ihr genauso wie ich nicht die Möglichkeit besitzt, Festivals zu besuchen. Fernseher auf volle Lautstärke und dann richtig abfeiern!

 

6.Einen Abend/Nacht auf einer Dachterasse verbringen (via)

Gardening Tips for Small Spaces | Sage Living Wall

 

Dies stelle ich mir einfach nur perfekt vor. Eine wunderbare Zeit verbringen und zu beobachten, wie die Stadt sich von Tag ins Nachtleben wandelt.

 

7.Eine Nacht unter dem Sternenhimmel verbringen (via)

#pinterestingblue

 

Absolut perfekt wäre es, wenn dazu noch Sternenschnuppennacht wäre.

 

8.Nachts baden gehen (via)

Jared and Mina at the lake...the fan fiction for this one is really long so I'm going to make that a series of one shots I think

 

Irgendwie habe ich da ständig das Lied ‚Nachtbaden‘ von Madsen im Kopf :D.

 

9.Eine Flaschenpost schreiben (via)

He found the bottle and tried to read the words. The words and numbers had almost washed away, "Please someone, xxx please come find me, I am xxx an island. Please, my co-ordinates are 47.xxx° N, xxx.xx31° W". He hoped she was found. He wished he could have been the one who did.

 

Ich stelle mir das total spannend vor, wenn eine fremde Person meine Nachricht liest und wie sie darauf reagiert.

 

10.Eine Sommerparty veranstalten (via)

  Photo by justinmichau
<div class=“message“>Oh nein! Pinterest funktioniert nur, wenn du <a href=“http://enable-javascript.com/“ rel=“nofollow“>JavaScript aktivierst.</a></div> <style> .NagBase { display: none; } </style>

 

Was steht auf eurer Bucket List?

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s