Sonntagsgedanken (21) – Müssen wir pausenlos online sein?

Von der heutigen digitalen Welt ziehen wir alle irgendwie einen Nutzen. Whats – App, Social Media, Bloggen, …

Die digitale Kommunikation zwischen mehreren Personen erfolgt innerhalb weniger Sekunden, egal an welchem Platz an der Welt sie sich befinden. Meistens zumindest.

Dadurch ist eine gewisse Erwartungshaltung in uns entstanden. Wir erwarten, dass man sobald man etwas von einer gewissen Person möchte, sie erreichen kann und sie innerhalb weniger Minuten antworten.

Und sobald die sich nicht melden, drehen wir schon durch.

Doch warum tun wir das?

Ist unsere Geduld schon soweit gesunken, dass wir es nicht aushalten, wenn jemand sich nicht meldet?

Sind wir schon so abhängig von der digitalen Kommunikation geworden, dass wir gar nicht mehr an das Offline-Leben denken?

Vor einigen Jahren war es doch noch ganz anders.

Am leichtesten ist es, wenn wir für einige Zeit manchmal einfach das Handy ausschalten. Und das Offline-Leben genießen. Denn das ist eindeutig wertvoller.


Daumen hoch für: einfach die freien Tage genießen

Daumen runter für: Abschlussstress, Menschen die denken, dass man immer erreichbar sein muss

Musiktipp: Lions Head – When I wake up

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s