Review: Urban Decay – Naked 2 Palette

Hey ihr Lieben,

seit Weihnachten letzten Jahres darf ich sie endlich mein Eigen nennen: die Urban Decay – Naked 2 Palette!

Jahrelang stand sie auf meiner Wunschliste und weil ich immer zu geizig war, mir die selber zu kaufen, habe ich gewartet, bis ich sie geschenkt bekomme. Und jetzt habe ich sie 😀

Da die Palette nicht gerade erschwinglich ist, habe ich gedacht, ich erzähle euch heute mal das, was ich bei der Palette nach über einem halben Jahr testen festgestellt habe

Naked 2_Packung

Wie ihr ja sicherlich bereits wisst, könnt ihr Urban Decay bei Douglas bekommen. Ob es die Marke bereits in anderen Läden in Deutschland gibt, weiß ich nicht. Wisst ihr darüber Bescheid?

Bestellen könnt ihr die bei Douglas, bei Urban Decay oder zum Beispiel auch bei AmazonIch rate euch auf jeden Fall die Preise zu vergleichen, weil ihr so eventuell ein paar Euro sparen könnt und schauen woher das Produkt geliefert wird. Es kann sein, dass das aus Amerika kommt und da dauert es länger und eventuelle Zollkosten müsstet ihr dann auch bezahlen. Der Preis der Palette liegt zirka bei 50 Euro.

Naked 2_Palette

Es befinden sich insgesamt 12 Farben in der Palette mit den Namen Foxy, Half baked, Bootycall, Chopper, Tease, Snakebite, Suspect, Pistol, Verve, Ydk, Busted und Blackout. Es sind Nude und Rosétöne mit mehr Gold als Silberanteil, sowie ein Schwarzton.

Außerdem ist noch ein Pinsel dabei mit einem fluffigen Ende und einem spitz zulaufenden, der sich sehr gut für Eyelinerstriche nutzen lässt.

Naked 2_Details

Meinung:

Ich bin ein riesengroßer Fan der Palette und kann sie nur weiterempfehlen. Die Farben sind sehr gut pigmentiert und durch die Zusammenstellung lässt sich damit ein Alltagslook, sowie auch etwas Extravagantes schminken.

Mit dem Pinsel lässt sich ebenfalls sehr gut arbeiten und ein großer Pluspunkt ist, dass die spitz zulaufende Seite bis jetzt noch nicht ausgefranst ist.

Foxy nutze ich gerne für mein komplettes Auge und mit Tease schminke ich mir gerne mein Augenlid. Blackout ist der intensivste Schwarzton, den ich in meiner Schminksammlung habe und ich nutze den sehr gerne für Eyelinerstriche.

Naked 2_Details 2

Das Einzige was ich auszusetzen habe, ist dass Foxy etwas bröckelt und dass die Farbe Blackout bei warmen Temperaturen nicht so gut hält. Da würde ich euch raten, falls ihr einen Eyelinerstrich macht, ihn mit etwas fixiert. Gel Eyeliner zum Beispiel.

 

Was haltet ihr von der Palette?

 

Advertisements

One thought on “Review: Urban Decay – Naked 2 Palette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s