Sonntagsgedanken (11) – Endlich mal was gutes!

Wooop Wooop: Wenn ihr mir auf Twitter folgt, dann habt ihr meinen kleinen Ausraster schon mitbekommen (wenn nicht: Klick). Anfang der Woche war ich für zwei Tage in Hamburg und ich sage euch bis jetzt nur: Es ist etwas verdammt gutes und sehr wichtig für den nächsten Lebensabschnitt. Ich erzähle euch aber erst etwas davon, wenn alles unterschrieben und wirklich sicher ist.

Sehr lecker: der „Chai Tea Latte“ von Starbucks. Ich könnte literweise davon trinken.

Produktiv: Ich nutze meinen Urlaub dazu um fast jeden Tag einen Blogartikel vorzubereiten. Habt ihr Ideen oder Wünsche über was ich schreiben soll? Wenn ja, immer her damit. 

Musiktipp: Nosoyo – Resonate. Das höre ich aktuell rauf und runter.

Daumen hoch für: Sonne und frische Luft.

Daumen runter für: Menschen, die sich nicht entschuldigen, wenn sie einen anrempeln. Vielen Dank an die Frau, die mir meinen Kaffee über meine Jacke geschüttet und meine Sonnenbrille kaputt gemacht hat und dann mich angestarrt hat und ohne Entschuldigung einfach weggegangen ist. So etwas geht gar nicht!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s