Review: Urban Decay – Naked Smoky Palette

Hey ihr Lieben,

seit einiger Zeit darf ich von Urban Decay die „Naked Smoky“ Palette mein Eigen nennen. Ich habe euch bereits die „Naked 2“ Palette vorgestellt (Klick), weshalb ich gedacht habe, dass ich euch auch etwas über die „Smoky“ erzähle.

Urban_Decay.NakedSmokey.1

Was direkt auffällt ist die Verpackung, die mir sehr gut gefällt. Die Schrift hebt sich von der Packung ab. Innen ist sie durchsichtig.

Der Pinsel hat auf der einen Seite eine weiche, aber dennoch fest Spitze und auf der anderen Seite eine größere fluffigere Spitze, die sich sehr gut zum Verblenden nutzen lässt. Optisch sieht er auch super aus.

Urban_Decay.NakedSmokey.2

In der Palette befinden sich insgesamt 12 Farben: High, Dirtysweet, Radar, Armor, Slanted, Dagger, Black Market, Smolder, Password, Whiskey, Combust und Thirteen. Davon sind vier matt.

Es gibt kein bestimmtes Farbschema, sodass sich damit Make – Up’s für den Alltag und für den Abend zaubern lassen.

Sie lassen sich sehr leicht auftragen und sind sehr gut pigmentiert.

Urban_Decay.NakedSmokey.3

Zwar ist die Palette, meiner Meinung nach, nicht für den täglichen Gebrauch geeignet, wenn ihr Variation in euer Tages Make – Up bringen wollt, aber trotzdem kann ich sie auf jeden Fall empfehlen!

Urban_Decay.NakedSmokey.4

Wie findet ihr die Palette? Seid ihr der gleichen Meinung oder seht ihr es ganz anders? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s