Sonntagsgedanken (3) – Planung, Bahngeschichten

Diese Woche war: planungsreich, kreativ und mit viel zu wenig Schlaf.

Daumen hoch für: Freundinnenmomente, Erfolgserlebnisse im gestalterischen Bereich, tolle Menschen wiederzusehen

Bahngeschichten: Ich wollte nach der Schule ganz normal die Bahn aus Hamburg nach Hause nehmen. Habe mir nichts dabei gedacht, als da stand 15 Minuten später. Passiert öfter, ist also nichts besonderes. Aber dann war zuerst ein angeblicher Wildunfall, bis raus kam, dass irgendwelche Spasten sich den Spaß gemacht haben, Krücken, ein Fahrrad und Klamotten direkt vor die Bahn zu schmeißen und der Bahnverkehr für drei Stunden komplett lahm gelegt war. Ja, da kann die Bahn nichts dafür, das verstehe ich. Aber über 600 Fahrgäste zu einem angeblichen Schienenersatzverkehr umzuleiten und dann nur ein Reisebus zu schicken geht gar nicht. Es war Winter und nur durchs Telefonieren, kam dann raus, dass die Bahn wieder fuhr! Die Deutsche Bahn sollte in solchen Fällen ihre Kommunikation auf jeden Fall verbessern. Sowas geht gar nicht. Erst Recht im Winter.

Dann machte meine Anschlussbahn auch noch Probleme und ich musste mich abholen lassen.

Frage der Woche: Wieso kennen so viele Menschen das Wort Schneeschieber nicht?

Vorfreude: auf nächste Woche. Wir werden richtig geilen Fotocontent produzieren und es wird so gut! Ihr könnt euch auf jeden Fall auf was einstellen und falls ihr noch mehr sehen wollt, schaut euch mein Instagram an. Ich fülle auch gerade fließig meine Stories. So Selfpromo ende!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s